Kontakt

Kinder-Prophylaxeleistungen und Behandlung

Bei Kindern von etwa zwei bis fünf Jahren stehen vor allem Frühuntersuchungen im Vordergrund. Ein wichtiger Hinweis: Zur Kariesfrüherkennung empfehlen wir, ein sogenanntes Bissflügel-Kleinröntgenbild anfertigen zu lassen, weil wir allein schon damit eine Milchzahnkaries zu 100 Prozent ausschließen können. Bei der Untersuchung mit dem bloßen Auge würde man 90 Prozent der Kariesfälle übersehen.

Danach sind je nach Altersphase und dem individuellen Kariesrisiko für Kinder und Jugendliche spezielle Dentalhygienemaßnahmen vorgesehen. Dazu gehören unter anderem folgende Leistungen:

  • Kindgerechte Zahnputzschulungen und altersgerechte Erklärungen zu Mundhygiene und Vorsorge.
  • Ernährungsberatung und Information über das Trinkverhalten (Verdünnungssäfte, Obstsäfte, Smoothies, Softdrinks u.v.m.)
  • Die Stärkung des Zahnschmelzes durch Fluoridierung
  • Fissurenversiegelungen zum Kariesschutz der Backenzähne.

Darüber hinaus sind spezielle intensive Zahnreinigungen ein wichtiger Bestandteil der Vorsorge – wie die professionellen Zahnreinigungen bei Erwachsenen.

Weil das Zahnmark (vereinfachend „Zahnnerv“) bei Milchzähnen größer ist als bei bleibenden Zähnen, kommt es leichter zu einer Infektion. Ist lediglich der zentrale obere Teil (Kronenpulpa) betroffen, wird nur der entzündete Teil entfernt (Pulpotomie), ein Medikament in den eröffneten Milchzahn eingelegt und mit einer Kinderkrone endgültig versorgt. Ist über die Wurzelpulpa die Entzündung bis zur Wurzelspitze vorgedrungen, ist auch bei Milchzähnen eine Wurzelkanalbehandlung angezeigt, um den Milchzahn als Platzhalter für den bleibenden Zahn erhalten zu können. Eine Besonderheit der Wurzelkanalbehandlung bei Milchzähnen: Es wird immer ein resorbierbares Füllmaterial verwendet.

Wurzelamputation

Wurzelentnahmen (wie Hemisektion bzw. Wurzelamputation) eröffnen ebenfalls die Möglichkeit, einen stark erkrankten Zahn doch noch (teilweise) erhalten zu können. Durchgeführt werden diese nur bei Backenzähnen, da sie mehrere Wurzeln besitzen.

Ausführliche Informationen zum Thema Kinderzähne (Zahnpflege, Prophylaxemaßnahmen, Gewöhnung an den Zahnarztbesuch u.v.m.) erhalten Sie in unserem Ratgeber Zähne.